English version

Über uns

Gegründet wurde der Ostasiatische Verein Bremen vor über hundert Jahren als Treffpunkt für Kaufleute und Kapitäne, die längere Zeit in Asien lebten und arbeiteten.

Zurückgekehrt in ihre Heimatstadt Bremen wollten sie Erfahrungen austauschen und nicht zuletzt bei gutem Wein und gutem Essen sich an Ihre Zeiten in Asien erinnern.

Und so ist es bis heute geblieben. Unser Verein soll ein geselliger Mittelpunkt für Menschen sein, die eine persönliche Beziehung zu Asien pflegen – beruflich wie auch kulturell.

Wir treten ein für eine internationale Gesinnung und Völkerverständigung. Mit Vorträgen über asiatische Themen, dem Hilfswerk Ostasien und Stipendien für Schüler und Studenten pflegen wir unsere Verbindungen nach Asien.

Mit dieser Zielsetzung sind wir angesichts der wachsenden wirtschaftlichen Bedeutung Asiens heute aktueller denn je. Diese Aktualität spiegelt sich nicht zuletzt in der Zunahme der Mitglieder wieder: Rund 500 sind es zurzeit, davon etwa 100 Firmen und 400 persönliche Mitglieder. Wie vor hundert Jahren sind darunter immer noch Kaufleute und Kapitäne. Andere Berufe sind hinzugekommen, zum Beispiel Wissenschaftler, Techniker und Anwälte.

Asien zu Gast in Bremen